Wir wollen uns kümmern

Am vergangenen Montag war TNS-Emnid-Chef Klaus-Peter Schöppner bei der Kommunalwahlkonferenz der Grafschafter CDU. In Seinem Referat ging der Meinungsforscher vor allem auf das veränderte Wählerverhalten und die Konsequenzen daraus ein. mehr…

Fotos von der Mitmachwoche

Entscheidung zum Gymnasium in Bad Bentheim ist richtig

Die Entscheidung zur Bauvariante B beim Bentheimer Gymnasium ist nachvollziehbar und richtig und keinesfalls eine schlechte Lösung.  Manch eine Schule würde sich eine Investition von 970.000 Euro wünschen. Damit verteidigt die CDU/BfB-Kreistagsgruppe die Entscheidung vom Vortag aus dem Kreisausschuss. mehr…

Mitmachwoche der Grafschafter CDU

„Die Gesellschaft lebt vom Mitmachen“ – das gilt ebenso für die Politik und die Demokratie. Nur wenn sich Menschen einbringen, kann diese gelingen.

In der Woche vom 9. bis 14. Mai 2011 möchten wir Ihnen nun ein ganz besonderes Angebot machen. In der gesamten Woche bieten wir Ihnen gebündelt die Möglichkeit, die CDU und ihre Mitglieder kennenzulernen und sich einzubringen. Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns uns über die Zukunft unseres schönen Landkreises zu diskutieren, Rad zu fahren, zu grillen, Gewerbegebiete zu erkunden, zu angeln oder die Grafschaft mit dem Zug zu erkunden.

Wir laden Sie ein, dabei zu sein und mit uns ins Gespräch zu kommen. Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und freuen uns, gemeinsam mit Ihnen eine schöne Woche verbringen zu können. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen.

Hier können Sie ein informatives Faltblatt herunterladen, das alle Termine und weitere Informationen enthält.

Leistungen des Bildungspakets abrufen

Die CDU- Kreistagsfraktion  appellierte jüngst an den Landkreis Grafschaft Bentheim und an das Jobcenter sowie unser Städte und Gemeinden noch stärker auf betroffene Familien zuzugehen und darüber zu informieren, welche Leistungen vom Staat im Rahmen des Bildungspaketes erstattet werden. mehr…

Unsere Grafschaft

Mit der Kampagne www.unsere-grafschaft.de will die Grafschafter CDU mit den Bürgerinnen und Bürgern einen Dialog zur Weiterentwicklung unserer schönen Grafschaft starten. „Ihre Meinung ist uns wichtig, Ihre Ideen sind uns willkommen,“ sagt CDU-Kreisvorsitzender Reinhold Hilbers. Schließlich gehe es um die um die Zukunft der Grafschaft im 21. Jahrhundert. Die CDU erarbeitet derzeit ein Programm für die kommenden fünf Jahre und möchte die Anregungen der Bürgerinnen und Bürgern gern aufnehmen. mehr…

Bilanz der Kreistagsfraktion

Die aktuelle Kreistagsfraktion freut sich, Ihnen eine umfangreiche Bilanz ihrer Arbeit von 2006 bis 2011 vorstellen zu dürfen. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre der Online-Version.

Ein gedrucktes Exemplar können Sie gerne per E-Mail oder Telefon anfordern. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

"Ein Tandem, um das uns andere beneiden"

Grafschafter CDU-Kreisvorstand nominiert den bisherigen Amtsinhaber Friedrich Kethorn einstimmig für die Landratswahl in diesem Jahr – weiter enge Zusammenarbeit mit dem Grafschafter CDU-Vorsitzenden und Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers

Die Grafschafter CDU blickt voller Zuversicht und Tatendrang auf das jüngst angebrochene Kommunalwahljahr – das wurde auf der gestrigen Sitzung des Grafschafter Kreisvorstands deutlich. Neben der Kommunalwahl steht dabei auch die Wahl des Landrats für die Grafschaft Bentheim an. Mit breiter Unterstützung hat der Kreisvorstand nun Friedrich Kethorn als Kandidaten für die Landratswahl am 11. September nominiert. Die endgültige Entscheidung über die Kandidatenaufstellung wird Ende Mai auf einer Urwahl durch die Mitglieder der Grafschafter CDU getroffen. Kethorn hatte auf der Sitzung seine Bereitschaft zu einer erneuten Kandidatur erklärt. Alle Mitglieder des Vorstandes und alle Ortsvorsitzende sprachen ihm die volle Unterstützung zu. mehr…

Kirche und Staat in ihrer Verantwortung für Menschen

Als "wichtige Säule der Gesellschaft" bezeichnete der Grafschafter CDU-Kreisvorsitzende Reinhold Hilbers jüngst die Kirchen. "Ohne das Engagement der Kirchen und der vielen in den Kirchen helfenden Ehrenamtlichen würde unsere Gesellschaft viel Menschlichkeit verlieren", so Hilbers. Dass die Kirchen für sozial schwache und bedürftige Menschen in unsere Gesellschaft den Finger heben, sei notwendig, meint Hilbers. mehr…

Kreis gibt Geld für Bildung aus

Der Landkreis will im nächsten Jahr 21,5 Millionen Euro für Investitionen bereitstellen. Einer der wesentlichen Schwerpunkte wird erneut der Bildungsbereich sein. Für die geplanten Investitionen müssen jedoch netto 8,6 Millionen Euro neue Schulden gemacht werden. Das erklärte Landrat Friedrich Kethorn während der knapp viereinhalbstündigen Haushaltberatungen im Kreistag. Die CDU/BfB-Mehrheitsgruppe und die FDP stimmten dem Zahlenwerk zu, SPD, Grüne, DKP und GBF lehnten es ab. mehr…