Schlagwort-Archive: Schule

Entscheidung zum Gymnasium in Bad Bentheim ist richtig

Die Entscheidung zur Bauvariante B beim Bentheimer Gymnasium ist nachvollziehbar und richtig und keinesfalls eine schlechte Lösung.  Manch eine Schule würde sich eine Investition von 970.000 Euro wünschen. Damit verteidigt die CDU/BfB-Kreistagsgruppe die Entscheidung vom Vortag aus dem Kreisausschuss. mehr…

Oberschule kann im kommenden Schuljahr starten

Vor 100 Gäste, darunter viele Lehrer, Schulleiter, Eltern- und Schülervertreter stellte am vergangenem Freitag der für Bildung zuständige Fraktionsvize Karl-Heinz Klare (CDU) das neue Schulstrukturkonzept der Landesregierung vor. Ziel ist dabei jedem jungen Menschen eine Perspektive für eine gute Ausbildung zu bieten. Es gab viel Zuspruch zu dem neue Konzept. mehr…

Strammes Drei-Tages-Programm für die Grafschaft

img_4029Auch in der Sommerpause gönnt sich die Grafschafter CDU keine Pause. Bei ihrer inzwischen traditionellen Sommerradtour nutzen die Mitglieder der Grafschafter CDU um ihren Vorsitzenden und Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers die Möglichkeit sich in der gesamten Grafschaft über aktuelle Projekte zu informieren. Dabei lagen die Schwerpunkte dieses Jahr auf den Bereichen Wirtschaft und Infrastruktur sowie Bildung und Soziales.

Ein strammes Dreitageprogramm hat die Grafschafter CDU auf die Beine gestellt, um ihren Funktionsträgern und Mitgliedern die Möglichkeit zu bieten, sich in der gesamten Grafschaft über neue Entwicklungen und Projekte zu informieren. Insgesamt nutzen über 100 Teilnehmer die Chance gemeinsam mit Reinhold Hilbers, MdL die Grafschaft per Rad zu erkunden und mit den Akteuren vor Ort in Kontakt zu kommen. mehr…

Deutschland braucht jedes Talent

gracdu 015nFür mehr Bildung als Schlüssel zur Zukunft hat sich die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katherina Reiche, ausgesprochen.  Deutschland brauche jedes Talent, alle sollten darum eine „faire Chance“ bekommen, sagte die Christdemokratin am Samstag, 5. September, beim Kreisparteitag der Grafschafter CDU in Wietmarschen-Lohne.  Eine gute Bildung sei „die beste Versicherung gegen Arbeitslosigkeit und Armut“.

mehr…

„Vorfahrt für Bildung“ CDU-Basis diskutiert mit Kultusministerin Elisabeth Heister- Neumann

dsc_6769-hiebingheister-neumann-meyer-zu-strohenrisiushilbers-home

Landesregierung und die Fraktionen hatten das Konzept „Vorfahrt für Bildung“ zur Sicherung der Unterrichtsversorgung und zur Weiterentwicklung des gegliederten Schulsystems auf den Weg gebracht.

Die Ministerin stellte das innovative Konzept vor und ging dabei besonders auf die Schaffung neuer Stellen für Lehrer und Referendare ein. Um die Unterrichtsversorgung in den nächsten Jahren sicherzustellen, wird die Mehrarbeit von Referendaren über die Ausbildungsanforderungen hinaus künftig bis zu sechs Stunden gegen gesonderte Vergütung auf freiwilliger Basis ermöglicht. Ein wichtiger Bestandteil des Maßnahmenpakets ist auch die Möglichkeit der vorzeitigen Übernahme von Referendaren in den niedersächsischen Schuldienst. Darüber hinaus wird die Weiterbeschäftigung von pensionierten Lehrkräften mit landesweiten Mangelfächern flexibilisiert. Durch eine größere Zahl an festgelegten Zügen pro Schuljahrgang werden mehr fachliche Profilierung und Differenzierung sowie ein genaueres Eingehen auf die Stärken und Schwächen der Schülerinnen und Schüler eröffnet. Gesichert bleibt das bewährte gegliederte Schulsystem als Regelschulsystem, ebenso wie es keine Einheitsschule in Niedersachsen geben wird. mehr…

Missbräuchlicher Alkoholkonsum von Jugendlichen: CDU-Kreistagsfraktion macht sich stark für die Bekämpfung von Jugendalkoholismus

Auf Initiative der CDU/BfB-Gruppe sind in den Kreishaushalt 2009 Haushaltsmittel für die Bekämpfung des missbräuchlichen Alkoholkonsums von Jugendlichen eingestellt worden. Um ihr Anliegen weiter zu verfolgen, hat die CDU/BfB-Gruppe nun beantragt, die Bekämpfung des Jugendalkoholismus in der Grafschaft Bentheim zum Thema der nächsten Jugendhilfeausschusssitzung zu machen. Mit den bereitgestellten 15.000 Euro soll eine breit angelegte Kampagne erfolgen, die insbesondere auf Aufklärung und Überzeugungsarbeit abzielt. "Wir wollen Einstellungen zum Alkoholkonsum bei den betroffenen Jugendlichen verändern", sagt der CDU-Fraktionsvorsitzende Reinhold Hilbers.

mehr…

CDU: Landkreis investiert mehr als je zuvor in die Schulen

Der Landkreis investiert mehr als je zuvor in seine Schule. Die Behauptung, die Kreistagsmehrheit ließe die Schulen im Regen stehe, weist Fraktionschef Reinhold Hilbers entschieden zurück.  Hilbers: In den letzten 10 Jahren sind ohne Anschaffungen von Inventar fast 25 Mio. Euro in die Schulen investiert worden. Auch und insbesondere in die Sanierung wurde Geld investiert. mehr…

Abitur nach 8 Jahren ist gut vorbereitet – Aktionsplan stellt Weichen richtig – Reinhold Hilbers widerspricht der Kritik seines SPD-Kollegen

 Die Schulzeitverkürzung und damit das Abitur nach 8 Jahren Gymnasium ist wichtiger Baustein für die Zukunft der jungen Menschen. CDU-Landtagsabgeordneter Reinhold Hilbers wies darauf hin, dass viele junge Leute in anderen Ländern mit 23 Jahren bereits ihr Studium beendet hätten, während sie hierzulande kaum bei der Zwischenprüfung angelangt seien. Im internationalen Vergleich sei das Abitur mit 12 Jahren nicht Turbo, sondern längst Standard. mehr…

CDU-Kreisvorsitzender und MdL Reinhold Hilbers unterstützt Vorschlag der Wirtschaftsvereinigung – Diskussion über die Zukunft kann wichtige Inpulse liefern

Der Vorsitzende der Grafschafter CDU und Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers unterstützt den Vorschlag, ein Zukunftskonzept zur Stärkung des Standortes Grafschaft Bentheim zu entwickeln. Diesen Vorschlag hatte jüngst der Vorsitzende der Grafschafter Wirtschaftsvereinigung Dr. Wilfried Holtgrave ins Gespräch gebracht. mehr…

Hilbers für Senkung der Öko-Steuer auf Mineralöle – Außerdem Wieder-Einführung der Pendlerpauschale gefordert

NORDHORN.   Der Vorsitzende der Grafschafter CDU,  Reinhold Hilbers (Wietmarschen-Lohne), hat sich für eine Senkung der Öko-Steuer auf Mineralöle ausgesprochen. Während einer Sitzung des CDU-Kreisvorstandes in der Gaststätte Weernink am 29. Mai in Nordhorn forderte er darüber hinaus, die Pendler-Pauschale wieder einzuführen. Beide Maßnahmen seien geeignet, „besonders die Durchschnittsverdiener und Leistungsträger finanziell zu entlasten", erklärte der Landtagsabgeordnete. mehr…