Insbesondere muss nach unserer Auffassung der Biotopen Verbund noch einmal mit den Landwirten erörtert und korrigiert werden.

Regionale Raumordnung mit den Beteiligten umsetzen

6. September 2021

Die Fortschreibung des  regionale Raumordnungsprogramms der Grafschaft  Bentheim soll nach Vorstellung der CDU im engen Schulterschluss mit den Beteiligten, auch mit der Landwirtschaft, umgesetzt werden. wir wollen einen integrierten Umwelt und Naturschutz, der zusammen mit den Beteiligten erarbeitet wird. Dazu haben wir beim niedersächsischen Weg die Weichen gestellt, so CDU-Kreisvorsitzender Reinhold Hilbers.  Dabei ist es für die CDU wichtig, die Vorgaben des Landesraumordnungsprogramms, das auch bald auf den Weg gebracht werden  wird, eins zu eins umzusetzen. „ Das heißt konkret, dass es keine Vorgaben geben sollte, die über das vorgesehene Maß des Landesraumordnungsprogramms hinausgehen. An dem zur Zeit existierenden Entwurf, der zunächst einmal auf Eis liegt, gibt es nach Ansicht der CDU erheblichen Korrekturbedarf. Insbesondere muss der Auffassung der CDU der Biotopen Verbund noch einmal mit den Landwirten erörtert und korrigiert werden.

Wichtig ist eben so, den Gemeinden weiter Entwicklungsmöglichkeiten zu lassen. Gerade auch die gewerbliche Entwicklung muss in den Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinden weiter möglich sein. „Bei uns in der Grafschaft befinden sich viele Mittelständler im ländlichen Raum. Dort sollen sie auch weiter eine Perspektive haben“ fordert Hilbers abschließend.

Newsletter Grafschafter CDU

Spende an die Grafschafter CDU