Ihre Ideen sind gefragt: Uwe Fietzek erarbeitet Bürgerwahlprogramm

Wohin soll sich der Landkreis bis zum Jahr 2030 entwickeln. Welche Themen brennen den Grafschafterinnen und Grafschaftern unter den Nägeln? Landratskandidat Uwe Fietzek ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, ihre Ideen und Vorstellung in sein Wahlprogramm einzubringen. 

„Bei vielen Begegnungen bringen mir die Grafschafterinnen und Grafschafter ihre Anliegen bereits nahe“ so Fietzek. Die Vorstellungen der Einwohner aufzunehmen, sei ihm ein besonderes Anliegen, schließlich ist der Landrat genau dafür da: Anliegen der Bürger, der Wirtschaft der Vereine und Verbände in die Politik und das tägliche Verwaltungshandeln einfließen zu lassen. 

In verschiedenen Veranstaltungen und Fachgesprächen, die nun in den nächsten Wochen und Monaten stattfinden sollen, möchte Uwe Fietzek mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Herausforderungen und Probleme im Landkreis erörtern. Einladungen zu den einzelnen öffentlichen Veranstaltungen werden folgen. Vorab hat jeder die Möglichkeit seine Meinungen per E-Mail an info@uwe-fietzek.de oder über die Facebook-Seite (facebook.com/U.Fietzek) des Kandidaten einzusenden. Telefonisch nimmt auch die CDU-Kreisgeschäftsstelle unter der Telefonnummer 05921/89245 Anregungen entgegen. 

Ziel Fietzeks ist es, Ende März ein Wahlprogramm vorzulegen, in dem die Ideen der Grafschafterinnen und Grafschafter Einzug halten. Denn die Grafschaft ist nicht nur die Verwaltung oder der Landrat, die Grafschaft sind alle Bürgerinnen und Bürger, allen Unternehmen und allen Vereine gemeinsam.