Hilbers: Ländliche Regionen haben Zukunft

„Ländlicher Raum – Zukunftsraum“ unter diesem Leitgedanken will die Grafschafter CDU auf ihrem Kreisparteitag am 8. November 2014 diskutieren, wie die Grafschaft verantwortungsvoll weiterentwickelt werden kann. „Die Grafschafter CDU steht dafür, dass unser Landkreis zukunftsfähig bleibt. Dazu haben wir einen Leitantrag verfasst, der auf dem Parteitag beschlossen werden soll. Wir wollen den Dialog zwischen Politik, Verwaltung, Kommunen und den Bürgerinnen und Bürgern.“, kündigt der Kreisvorsitzende Reinhold Hilbers an. 

Die neue Landesregierung habe mit der Landesraumordnung, mit dem Haushaltsplanentwurf 2015, der kommunale Investitionen wie Straßenbau und Städtebauförderung kürzt, mit der Schulpolitik, die Gymnasien durch Gesamtschule gefährdet oder auch durch ein wenig investitionsfreudiges Klima oder ihre Haltung in der Agrarpolitik die Bedingungen für Regionen wie die Grafschaft verschlechtert. „Dem wollen wir entschieden entgegentreten und unsere Interessen anmelden.“, sagt Hilbers, der zugleich Landtagsabgeordneter für die Grafschaft Bentheim ist.

„Als stärkste politische Kraft in der Grafschaft wollen wir Partner sein für alle, die mit uns daran arbeiten möchten, den Landkreis liebens- und lebenswert zu erhalten und voranzubringen.“, fasst Hilbers die Ziele seiner Partei zusammen.

Der Kreisparteitag findet statt am Samstag, den 08. November 2014 um 09.00 Uhr in der Gaststätte Middendorf, Dorfstraße 15, 49828 Laar. Hier finden Sie den Entwurf, der Emlichheimer Erklärung, die auf dem Parteitag diskutiert wird.